Gebiet: Walliser Alpen
Stützpunkte: Gandegghütte (3029 m), Rifugio Teodulo (3317 m), Rifugio Guide d'Ayas (3420 m), Rifugio Gnifetti (3611 m), Capanna Margherita (4554 m), Monte-Rosa-Hütte (2795 m), Hörnlihütte (3260 m)
Gipfel: Breithorn (Westgipfel) (4165 m), Piramide Vincent (4215 m), Balmenhorn (4167 m), Schwarzhorn (Corno Nero) (4321 m), Ludwigshöhe (4341 m), Parrotspitze (4432 m), Zumsteinspitze (4563 m), Signalkuppe (4554 m), Dufourspitze (Grenzgipfel) (4618 m), Dufourspitze (Ostpitze) (4632 m), Dufourspitze (Hauptgipfel) (4634 m), Dufourspitze (oberer Westgratgipfel) (4499 m)
Höhendifferenz: Aufstieg 5045hm / Abstieg 6345hm
Talort/Ausgangspunkt:  Zermatt
Kartenmaterial: Landeskarte Schweiz Nr. 1347: Matterhorn (1:25000)
Landeskarte Schweiz Nr. 1348: Zermatt (1:25000)

Hochtourenwoche im Wallis (Monte Rosa)

11.08.2002

Fahrt nach Zermatt, Aufstieg zum Rifugio Teodulo im Schneesturm

12.08.2002

Vom Rifugio Teodulo über das Breithorn (4165m) zum Rifugio Guide d'Ayas

13.08.2002

Vom Rifugio Guide d'Ayas Abstieg nach Staffal im Aostatal und Aufstieg zum Rifugio Gnifetti

14.08.2002

Vom Rifugio Gnifetti über sieben '4000er': Piramide Vincent (4215m), Balmenhorn (4167m), Schwarzhorn/Corno Nero (4321m), Ludwigshöhe (4341m), Parrotspitze (4432m), Zumsteinspitze (4563m) und Signalkuppe (4554m)

15.08.2002

Von der Signalkuppe über Zumsteinspitze (4563m) und Dufourspitze (4634m) zur Monte Rosa Hütte

16.08.2002

Von der Monte Rosa Hütte zur Gornergratbahn, dann nach Zermatt und weiter zur Hörnlihütte

17.08.2002

Versuch am Matterhorn (Hörnligrat)

© 12.06.2017